Kurzbaubeschrieb

Allgemein

Schlüsselfertige Erstellung. Die Bauweise entspricht den heutigen Anforderungen und Stand der Technik. Insbesondere werden die SIA-Norm 181 betreffend Schallschutz sowie die behördlichen Vorschriften für Wärmedämmung eingehalten.

Rohbau / Mauerwerk

Umfassungswände Untergeschoss gegen Terrain aus Stahlbeton 20-25 cm stark. Trennwände innen aus Kalksandstein 12-15 cm, bzw. Beton. Aussenwände vom Erd- bis Dachgeschoss als Einsteinmauerwerk aus Backstein 17,5 cm, bzw. Beton, mit Wärmedämmung und hinterlüfteter Holzfassade oder Verputz. Wohnungstrennwände zweischalig aus Backstein 15 cm, Wärme-/Schalldämmung 4 cm und Backstein 17.5 cm oder Stahlbeton massiv. Übrige Zwischenwände in den Wohngeschossen in Mauerwerk aus Backstein 10-15 cm, bzw. Beton, allseitig verputzt.

Geschossdecken

Geschossdecken aus Stahlbeton. Bodenplatte Untergeschoss und Tiefgarage aus Stahlbeton, Oberfläche fertig abgeglättet (Hartbeton).

Terrasse / Pergola

Gehbelag Betonplatten in Splitt verlegt. Pergola Stahlkonstruktion feuerverzinkt. Überdachung mit Kletterhilfe für Bepflanzung.

Dach

Steildach als Holzkonstruktion, Eindeckung mit Biberschwanzziegeln, hinterlüftet mit Unterdach. Untersichten aus Holztäfer gestrichen oder 3-Schichtplatten. Spenglerarbeiten aus Kupfer teilweise Uginox.

Küche

Die Küche wird mit dem Küchenbauer besprochen und Ihren individuellen Wünschen angepasst. Fronten Kunstharz matt, Abdeckung Granit PK 3, inkl. Geräte. Budget: Küche   CHF 27’000.- inkl. MwSt.

Fenster

Kunststofffenster weiss, mit Isolierverglasung 3-fach. Drehflügel mit 1 Drehkippflügel pro Raum.

Äussere Abschlüsse und Sonnenschutz

Verbund-Rafflamellenstoren elektrisch bei Wohn- und Schlafräumen, Alu einbrennlackiert. 1 Sonnenstore (Markise oder Senkrechtmarkise) pro Haus.

Böden

Alle Bodenbeläge in Wohnbereich Parkett oder Platten. In Nasszellen Wände mit Apparaten 1.25 m hoch mit Platten belegt, im Duschbereich 2.40 m hoch belegt. Budget Bodenbeläge aus Holz: CHF 22’500.- / Budget Bodenbeläge aus keramischen Platten: CHF 8’500.-

Wände / Decken

Innenwände mit Abrieb Körnung 1.0 mm, weiss gestrichen. Decken Weissputz glatt, weiss gestrichen.

Türen

Haustüre: Rahmentüre gestrichen. Dreipunktverschluss, Spion. Sicherheitsrosette, umlaufende Gummidichtung. Zimmertüren: Stahlzargen mit Gummidichtungen, Türblätter Kunstharz beschichtet oder Grundierfolie zum Streichen. Kellertüren: Stahlzargen mit Gummidichtung, Kunstharz beschichtet oder Grundierfolie zum Streichen. Kellertür zur Tiefgarage: Stahlzargen mit Gummidichtung, Kunstharz beschichtet oder Grundierfolie zum Streichen inkl. Brandschutzanforderung

Sicherheits-Schliessanlagen

Kaba Star kombiniert wie folgt: Haustüre, Zu- und Ausgang Tiefgarage/Veloraum, Briefkasten, Aussenschrank.

Waschen

Waschmaschine und Tumbler sind als Turm im Keller mit Budgetbetrag eingeplant.

Elektromobilität

Infrastruktur für Elektrofahrzeuge in Tiefgarage. Es werden Pro Haus die Zuleitungen (Leerrohre) zu den zugewiesen Parkfelder erstellt. Kosten für Lastmanagementsystem sowie Zuleitungen zu den Parkplätzen für den weiteren Ausbau sind durch die Käufer zu tragen. Es wird die Ausbaustufe B (power for building) gemäss SIA-Merkblatt 2060:2020 vorbereitet.

Umgebung / Gärtnerarbeiten

Gemäss Gartenplanung bzw. bewilligtem Projekt. Leitungsführungen und Schächte im Sondernutzen sind zu dulden

Farb- / Materialkonzept

Das Farb-/ Materialkonzept sowie die Detailkonstruktionen werden durch den Architekten erstellt und gemäss behördlicher Bewilligung ausgeführt.

Parkplatz

Jedes Einfamilienhaus verfügt über 2 Parkplätze in der Tiefgarage.

Haustechnik

Ausbau Elektroinstallationen / Telefon / TV

2 Steckdosen und 1 Schalter- Steckdose/Zimmer. 1 Deckenanschluss/Zimmer. Einbauleuchten im Bad/WC und Küche. Telefon- & Fernsehanschluss im Wohn- und Elternzimmer ausgebaut. Zimmer mit je 1 Leerrohr (Multimedia-Installation). Pro Keller 2 Steckdose. Sonnerie. Elektrische Lamellenstoren. Photovoltaik für Privatstrom. Infrastruktur für Elektrofahrzeuge Ausbaustufe B.

Heizung

Wärmeerzeugung mit Luftwärmepumpe. Wärmeverteilung mit Bodenheizung, individueller Wärmemessung (Wärmezähler) und Zimmertemperatur-Regulierung. Raumtemperatur nach SIA-Norm. Warmwasseraufbereitung über Wärmepumpe mit zentralem Beistell-Boiler oder Wärmepumpenboiler.

Sanitäre Apparate

Alle Apparate weiss. Spiegelschrank in Bad und in WC. Waschmaschine und Trockner in jedem Haus.

Budget: Apparate CHF 15’800.- inkl. MwSt. / Glas-Duschtrennwände  CHF   5’800.- inkl. MwSt.